Silver Flame ist wieder Mama geworden.

Leider trinkt der kleine Hengst nicht selber.  Heute Mittag musste ihm unser Tierarzt deshalb  1 Liter abgemolkene Muttermilch per Magensonde zuführen. Armer Kerl!

Da haben unsere sanften Riesen mal wieder gezeigt, wie ruhig und entspannt sie sind. Der kleine Mann hat das Sondenlegen mit einer Stoischkeit über sich ergehen lassen die schon bemerkenswert ist. Jetzt hat er erstmal genügend Abwehrstoffe erhalten und wir können etwas entspannen.

Bedeutung des Colostrum für das Neugeborene:

„Neugeborene Fohlen verfügen haben noch keine Antikörper gegen Infektionen. Diese werden erst nach 3 bis 5 Wochen in ausreichendem Maße im Körper gebildet. Damit das Fohlen während dieser Zeit gesund bleibt, braucht es Antikörper aus der Biestmilch. Wenn es von der Mutterstute keine oder zu wenig Biestmilch bekommt, muss so schnell wie möglich Abhilfe geschaffen werden, denn die Antikörper können nur am ersten Tag nach der Geburt die Darmwand durchdringen. In den ersten 12 Stunden nach der Geburt ist die Aufnahme sehr gut; nach 24 Stunden kann der Körper dann kaum noch Antikörper aufnehmen. Speziell für diesen Fall gibt es Pavo Colostrum.“

Quelle :http://www.pavo-futter.de/produkte/pavo-colostrum